Mittwoch, 3. August 2016
The Stick
Platoon Warrior, Südafrika 1988, Regie: Darrell Roodt



Da an einer bestimmten Stelle im Busch immer wieder Soldaten verschwinden, werden dort Rebellen vermutet und eine Einheit ausgesandt, diese ausfindig zu machen. Die Moral der aus verschiedensten Charakteren zusammengewürfelten Truppe ist von Anfang an nicht besonders hoch, als sie dann aber mit unerklärlichen Ereignissen konfrontiert werden führen Angst und Panik dazu, daß sie ein ganzes Dorf mit Frauen und Kindern massakrieren...



Es wurden ja schon einige Versuche unternommen, die Genres Kriegsfilm und Horrorfilm zu verbinden, aber nur die wenigsten davon konnten überzeugen. THE STICK hingegen nimmt einen schon recht bald gefangen, mit seiner drückenden Atmosphäre, die die Hitze und den sich aufschaukelnden Wahnsinn spürbar werden lässt und zu den beiden genannten Genres auch noch einen Schuß existenzialistisches Psycho-Drama hinzugibt. Und dann gibt es da noch eine Sequenz, die zu dem Gespenstischstem gehört, was ich in letzter Zeit gesehen habe.



Das damalige Apartheid-Regime mochte den Film aufgrund seiner Darstellung der Südafrikanischen Armee als ein von Dillettanten und Psychopathen durchsetzter Haufen freilich gar nicht leiden, und so konnte er in seinem Entstehungsland erst einige Jahre später aufgeführt werden. Darrell Roodt, der bereits 1986 den ersten Anti-Apartheids-Film Place of Weeping drehte, dürfte da eh nicht besonders gut gelitten gewesen sein. Seine weitere Karriere verlief erstaunlich heterogen, so drehte er 2004 sowohl das in Venedig preisgekrönte HIV-Drama Yesterday als auch Dracula 3000, den ich mir - unerschrocken wie ich bin - gleich auch mal besorgt habe.



Ein Grund, warum THE STICK als der einzigartige Film, der er ist, etwas unter dem Radar geblieben ist, dürfte seine Vermarktung via VHS unter dem Titel PLATOON WARRIOR sein, der dann auch etwa über das deutsche Cover eher ein Werk aus dem Bereich Söldner-Action versprach, was die Zielgruppe dann möglicherweise etwas verstörte.

... comment

...bereits 320 x gelesen