Sonntag, 5. Februar 2012
Prokletinja
Jugoslawien 1975, Regie: Branko Pleša



Ein Mann, der alleine in seiner Hütte in der sumpfigen Wildnis wohnte, wird schrecklich verstümmelt aufgefunden. Ein Gericht soll seine Todesursache klären, als Basis dient sein Tagebuch und die Aussage eines Journalisten, der ihn in den letzten Tagen besucht hatte. Demzufolge war der Tote davon überzeugt, ein "verdammtes Ding" würde in der Nähe seines Hauses sein Unwesen treiben und er versuchte, es zu jagen...



Anders als Tobe Hoopers Adaption für die TV-Serie "Masters of Horror", hält sich diese Verfilmung von Ambrose Bierces Erzählung "The Damned Thing" recht nah an die Vorlage und streut mit den skurrilen Dorf-Geschworenen nur ein wenig komödiantische Elemente ein. Ansonsten wird konsequent eine unheimliche und bedrohliche Stimmung evoziert, dazu tragen neben der Musik vor allem die zahlreichen Kamerafahrten durch den Sumpf bei. Ich wiederhole mich, aber es ist schon erstaunlich, was da in den 70er Jahren fürs jugoslawische Fernsehen an zeitlosen Horrorperlen produziert wurde.

EDIT: Youtube-Video wurde mittlerweile entfernt.

... comment

...bereits 2174 x gelesen

 
Das wäre...
...genau die Sorte Fernsehfilm, die ich im Hinblick auf eine Besprechung (in hundert Jahren) suche. Stattdessen musste ich einen Fernsehfilm von Fulci bestellen, weil man offenbar ohne den Kerl nicht mehr "in" ist.

... link  

 
Danke für den Link
Der Youtube Nutzer scheint ja einen ganzen Haufen alter jugoslawischer (Fernseh)filme hochgeladen zu haben. Sieht alles toll aus! Jetzt müsste man nur noch irgendwo Untertitel auftreiben...

Höre mir aber aus seinem Kanal grad auch tolle jugoslawische Musik an :-D - http://www.youtube.com/watch?v=rgxtg79n1lE&feature=plcp&context=C30527cdUDOEgsToPDskIYo0DukZTb_bw3VasFiwuB

... link  

 
@ whoknows: Och, da gibt es aber schlimmeres als Fernsehfilme vom feschen Fulci.

@ Sano: Ja, da war jemand sehr fleißig - ob ich die jemals alle sehen kann, dürfte aber schwierig werden, daher beschränke ich mich erstmal auf Sachen, von denen ich zumindest die literarische Vorlage kenne...

... link  


... comment