Dienstag, 12. März 2013
Botanica @ Dumont, Aachen 11.3.2013


Die New Yorker Band um Paul Wallfisch (derzeit am Theater Dortmund tätig) veröffentlichte kürzlich ein Konzeptalbum, das auf Michail Bulgakows großartigem Roman "Der Meister und Margarita" basierte, machte aber schon vorher mit ihrer Mischung aus Gypsy-Punk, Noiserock und auch ruhigeren Momenten hellhörig. Vor allem sind sie aber eine fabelhafte Liveband, deren gute Laune und Spielfreude extrem ansteckend ist, was gestern nur allzu deutlich wurde. Musikalisch dazu noch alleroberste Kajüte, die Finger des Gitarristen hätte ich gern und Dresden Dolls-Drummer Brian Viglione (unlängst mit der WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY in der Stadt gewesen) macht auch immer etwas her, wobei freilich in Sachen Showanteilen der charismatische Frontmann die meiste Stimmung verbreitete. Die erste Zugabe war in etwa so lang wie das Set davor, man kann also eher von einer kurzen Pause dazwischen reden, ganz am Schluß kamen sie noch einmal wieder für die einzige Coverversion des Abends, "Celluloid Heroes" von den KINKS. Alles total super und einfach wunderbar - bis zum nächsten Mal!

... comment

...bereits 994 x gelesen