Montag, 9. Dezember 2013
Hostel Party
Belgien 1990, Regie: Roland Lethem



Als der Geschäftsreisende Tom in ein Hostel eincheckt, fällt ihm eine Gruppe grölender Gäste unangenehm auf. In der Nacht steht dann plötzlich eine junge Frau vor der Zimmertür und bittet um Einlass...



Nach diesem Kurzfilm habe ich ziemlich lange gesucht, handelt es sich doch um eine von wenigen Filmadaptionen eines meiner Lieblingsautoren, Thomas Owen. Auch der Regisseur klang vielversprechend, hatte ich von ihm doch zufällig vor Jahren bei einem Halloween-Kurzfilm-Special auf arte den beeindruckenden La Fée sanguinaire gesehen, der auch in Amos Vogels wichtigem Buch Film als subversive Kunst erwähnt wird. Und in der Tat hat sich die Suche gelohnt: Lethem fügt der sehr offenen Vorlage zwar einige konkrete Bilder hinzu, fängt die somnambule Stimmung aber sehr gut ein. Als Bonus gibt es dann noch die erste Filmrolle des späteren Dardenne-Brüder-Stammschauspielers Olivier Gourmet zu begutachten, der hier in bester Renfield-Manier genüßlich eine Fliege verspeist.

... comment

...bereits 882 x gelesen