Donnerstag, 3. Juni 2010
Dark Shadows @ Hauptquartier Aachen, 2.6.2010
Ich mußte mich ja ganz schön aufraffen, nach 8 Stunden auf der Arbeit gab's noch eine Redaktionssitzung, dann mußte ich noch einkaufen gehen und schwankte danach direkt ins Hauptquartier weiter, weil, immerhin war ja morgen Feiertag. Das war auch eine gute Entscheidung, denn das Damen-Trio aus Tralien lieferte eine feine Show ab. Besonders hübsch fand ich die Diskrepanz zwischen der distanziert-coolen Frontfrau Brigitte Handley mit Elsa Lanchester-Gedächtnissträhne und der ständig lächelnden asiatischen Schlagzeugerin Nerida Wu, die ihre Snaredrum mit einer solchen Präzision und Härte bearbeitete, als wäre sie ein japanischer Lagerkommandant. Die Musik war erfrischend abwechslungsreich und widmete sich eher ruhigen, melodischen Midtempo-Songs zwischen Cramps, Surf und Garage. Bei den zwei flotteren Psychobilly-Nummern wurden dann auf der Tanzfläche Schwimmversuche im trockenen Becken unternommen, die ich auch schon lange nicht mehr gesehen hatte, aber ich war auch schon lange nicht mehr auf einem Psychobilly-Konzert, das letzte war glaub ich FRENZY in der Rockfabrik 1989, oder ist das noch länger her? Nun, schöner Abend jedenfalls, und wie so oft sagen Bilder mehr als Worte - Kollege Henk aus Vaals hat hier einen Mitschnitt hochgeladen. Wer meinen Hinterkopf erkennen kann, bekommt...einen warmen Händedruck bei Gelegenheit.

... comment

...bereits 470 x gelesen

 
hmmm
dann habe ich doch was verpasst... ausser die sache mit der backline, weswegen ich wohl nun hausverbot im HQ habe...

... link  

 
Das glaube ich nicht, Tim! :D

... link  


... comment