Sonntag, 19. September 2010
Sonny Vincent @ Hauptquartier Aachen, 17.9.2010
Fein, einer der Punkrocker der ersten Stunde ist wieder in der Stadt! Sonny Vincent wurde mit seinen Bands wie den TESTORS oder SHOTGUN RATIONALE nie richtig berühmt, was ihn aber nicht davon abhält, seit 1976 auf der ganzen Welt seine Version von dreckigem Rock'n'Roll in kleine Spelunken zu tragen. Bei meiner Ankunft im HQ irritierte mich allerdings zunächst das Bühnenbild. Da fehlt doch was? Wo ist denn das Schlagzeug? Eine Rückfrage bei Soundmann par excellence Ramon ergab, daß Bassist und Schlagzeuger wohl noch unterwegs sind. Weitere Recherchen führten zu der Erkenntnis, daß sie wohl in der Nähe von Hannover in einem Stau stecken. Tja, das konnte dann wohl noch was dauern mit dem Konzertbeginn. Was macht man wohl in so einer Situation, begleitet von zwei durstigen Bandkollegen? Richtig, erst mal ordentlich was saufen. Zwischen dem Trinken unterhält man sich mit anderen Leuten im Publikum - ziemlich viele Leute von außerhalb, eine Kleinfamilie war extra aus Brüssel angereist - und holt sich auf dem Pissoir den aktuellen Stand über den Verbleib der fehlenden Musiker ab. ("Sind jetzt bei Köln." "Waren gerade an Düren vorbeigefahren.") So etwa gegen Mitternacht tauchten sie dann auch tatsächlich in der Promenadenstraße auf. Ich war aber schon so dicht, daß ich mich an das Konzert nur noch sehr bruchstückhaft erinnern kann. War aber, glaube ich, verdammt geil. Henk war auch wieder vor Ort, und vielleicht kann man auf seinem Youtube-Channel in ein paar Stunden/Tagen auch einen Clip sehen, der das bestätigt.

... comment

...bereits 689 x gelesen