Montag, 7. März 2011
The Eye Behind The Wall
L'occhio dietro la parete, Italien 1977, Regie: Giuliano Petrelli



Schriftsteller Ivano ist seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt. Um sich trotzdem von seinen Mitmenschen inspirieren lassen zu können, hat er eine Vorrichtung bauen lassen, die es ihm und der jüngeren Olga ermöglicht, seine Untermieter genauestens zu beobachten. Der gutaussehende Arturo scheint auch ein besonders interessantes Objekt zu sein...



Quasi als Überhang aus seinen Buñuel-Filmen gibt Fernando Rey auch hier wieder einen Vertreter der Bourgeoisie, der zwar nach außenhin die respektable Fassade aufrecht erhält, innerlich aber total verdorben ist. Zwar ist dieser Film entgegen dem Spätwerk des Spaniers eher straight erzählt, aber dennoch höchst interessant: Neben dem offensichtlichem Voyeurismus wird beinah jede andere sexuelle Abweichung nicht gerade zimperlich durchgespielt, John Phillip Law zeigt sich recht freizügig und dann ist da ja auch noch der Diener Ottavio (José Quaglio), dessen Hobby es ist, junge Mädchen zu würgen. Es stapelt sich eine Ungeheuerlichkeit auf die nächste, bis es zu einem wahrlich bitterbösen Ende kommt. Großartige Entdeckung!

... comment

...bereits 2282 x gelesen